Berliner Tageszeitung - Elizabeth II. tritt einwöchige Reise nach Schottland an

Börse
Euro STOXX 50 -1.31% 3756.06
SDAX -2.33% 12907.01
DAX -2.08% 13626.71
Goldpreis -0.75% 1760 $
TecDAX -1.38% 3134.03
MDAX -2.05% 27543.16
EUR/USD -0.02% 1.0169 $

Elizabeth II. tritt einwöchige Reise nach Schottland an




Elizabeth II. tritt einwöchige Reise nach Schottland an
Elizabeth II. tritt einwöchige Reise nach Schottland an / Foto: © AFP

Einige Wochen nach den großen Feierlichkeiten zu ihrem 70. Thronjubiläum hat die britische Königin Elizabeth II. eine einwöchige Reise nach Schottland angetreten. Die 96-Jährige nahm am Montag an einer Zeremonie in Edinburgh teil, bei der ihr symbolisch die Schlüssel der Hauptstadt von Schottland überreicht wurden. Wegen ihrer gesundheitlichen Probleme in den vergangenen Wochen war es bis zuletzt ungewiss gewesen, ob die Monarchin die Reise auf sich nimmt.

Textgröße:

Während der Zeremonie im Holyroodhouse-Palast in Edinburgh stützte sich die Königin wie so oft in den vergangenen Wochen auf einen Gehstock. Außer Elizabeth II. nahmen auch andere Royals wie der jüngste Sohn der Queen, Prinz Edward, und dessen Frau Sophie teil.

In Schottland richtet das britische Königshaus in dieser Woche eine Reihe von Veranstaltungen aus. Auch Thronfolger Prinz Charles und seine Schwester Prinzessin Anne nehmen daran teil. Früher verbrachte Elizabeth II. mit ihrer Familie traditionell den Sommer in Schottland, auf Schloss Balmoral in den Highlands.

Anfang Juni war in Großbritannien vier Tage lang das Platin-Thronjubiläum der Queen groß gefeiert worden. Elizabeth II. zeigte sich zu Beginn und zum Abschluss der Feierlichkeiten auf dem Balkon des Buckingham-Palasts in London, sagte aber ein paar andere Veranstaltungen aus gesundheitlichen Gründen ab. Auch an den Sommerfesten im Buckingham-Palast und in Holyrood wird sie nach Angaben des Palastes nicht teilnehmen.

Im Oktober vergangenen Jahres hatte Elizabeth II. eine Nacht im Krankenhaus verbracht, die genaue Ursache dafür wurde nie mitgeteilt. Seitdem musste sie eine Reihe von Veranstaltungen absagen und trat nur noch selten in der Öffentlichkeit auf. Dabei stützte sie sich meist auf einen Gehstock.

A. Lefebvre--BTZ