Berliner Tageszeitung - Ukrainischer Schriftsteller Serhij Schadan erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Börse
Euro STOXX 50 -1.31% 3756.06
MDAX -2.05% 27543.16
TecDAX -1.38% 3134.03
Goldpreis -0.78% 1775.9 $
SDAX -2.33% 12907.01
DAX -2.08% 13626.71
EUR/USD 0.03% 1.0174 $

Ukrainischer Schriftsteller Serhij Schadan erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels




Ukrainischer Schriftsteller Serhij Schadan erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels
Ukrainischer Schriftsteller Serhij Schadan erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels / Foto: © AFP

Der ukrainische Schriftsteller, Dichter und Musiker Serhij Schadan erhält in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Montag in Frankfurt am Main mitteilte, wird Schadan damit für "sein herausragendes künstlerisches Werk sowie für seine humanitäre Haltung, mit der er sich den Menschen im Krieg zuwendet und ihnen unter Einsatz seines Lebens hilft", geehrt.

Textgröße:

"Seine Texte erzählen, wie Krieg und Zerstörung in diese Welt einziehen und die Menschen erschüttern", erklärte die Vorsitzende des Stiftungsrats und Börsenvereinsvorsteherin Karin Schmidt-Friderichs. Schadan erkunde in seinen Werken, wie die Menschen in der Ukraine trotz aller Gewalt versuchten, ein unabhängiges, von Frieden und Freiheit bestimmtes Leben zu führen.

Der 47-jährige, im Gebiet Luhansk geborene Autor gehört zu den wichtigsten Stimmen der ukrainischen Gegenwartsliteratur. Seit den 90er Jahren prägt er die Kulturszene Charkiws, organisiert Literatur- und Musikfestivals und veröffentlicht Romane, Gedichte, Erzählungen und Essays.

Seit der Besetzung der Krim 2014 engagiert sich Schadan zudem mit sozialen und kulturellen Projekten in der zum Teil von den prorussischen Separatisten besetzen Ostukraine. Mit Beginn des Einmarschs Russlands in die Ukraine Ende Februar 2022 leistet er verstärkt humanitäre Hilfe. Sein Werk wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Schadan verfasst seine Texte auf Ukrainisch, er übersetzt aber auch Lyrik aus dem Deutschen, Englischen, Belarussischen und Russischen ins Ukrainische. Zudem schreibt er Songtexte für verschiedene Rockbands und ist seit 2007 Sänger einer ukrainischen Band, die sich übersetzt "Hunde im Weltraum" nennt.

Der Friedenspreis wird am 23. Oktober in der Frankfurter Paulskirche verliehen. Die Auszeichnung wird seit 1950 vergeben und ist mit 25.000 Euro dotiert.

O. Karlsson--BTZ