Berliner Tageszeitung - Verivox: Menschen ab 65 Jahren erhalten Ratenkredite um elf Prozent günstiger

Börse
TecDAX -1.38% 3134.03
MDAX -2.05% 27543.16
SDAX -2.33% 12907.01
DAX -2.08% 13626.71
Goldpreis -0.79% 1775.6 $
Euro STOXX 50 -1.31% 3756.06
EUR/USD -0.02% 1.0169 $

Verivox: Menschen ab 65 Jahren erhalten Ratenkredite um elf Prozent günstiger




Verivox: Menschen ab 65 Jahren erhalten Ratenkredite um elf Prozent günstiger
Verivox: Menschen ab 65 Jahren erhalten Ratenkredite um elf Prozent günstiger / Foto: © AFP

Es ist laut Vergleichsportal Verivox ein Mythos, dass ältere Menschen nur schwer einen Kredit von der Bank erhalten - Verbraucherinnen und Verbraucher über 65 Jahre bekommen ihr Darlehen im Schnitt sogar elf Prozent günstiger als der Durchschnitt aller Kreditnehmer. "Gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten sind Senioren für Banken eine attraktive Kundengruppe", erklärte Oliver Maier von Verivox am Montag.

Textgröße:

Das Portal wertete sämtliche Ratenkredite aus, die in diesem Jahr bis Ende Mai über Verivox beantragt wurden. Zwei Drittel (66 Prozent) aller Seniorinnen und Senioren, die über Verivox einen Kredit anfragen, erhalten demnach mindestens ein Finanzierungsangebot von einer Bank. Damit sei die Angebotsquote bei den über 65-Jährigen in etwa genauso hoch wie im Durchschnitt aller Kreditinteressenten (68 Prozent).

Der Zinssatz eines Kreditangebots betrug demnach im Mittel 3,19 Prozent - Ältere über 65 Jahren mussten für ihren Wunschkredit nur 2,85 Prozent Zinsen zahlen.

"Anders als viele Menschen im Erwerbsleben sind Senioren meist nicht mehr von Jobverlusten bedroht, sondern beziehen ihre Einkünfte krisensicher von einer Renten- oder Pensionskasse. Aus Sicht der Bank reduziert sich dadurch das Risiko eines Zahlungsausfalls", erläuterte Maier von Verivox. Die Bank könne daher den Kredit zu günstigeren Zinsen anbieten.

Nach Angaben des Portals gewähren Banken älteren Menschen inzwischen auch deutlich längere Kreditlaufzeiten - die Durchschnittslaufzeit erhöhte sich demnach in den vergangenen Jahren von 55 auf 68 Monate. Infolgedessen stieg der durchschnittliche Kreditbetrag von Senioren seit 2018 um über 5000 Euro auf rund 17.400 Euro.

"Noch immer muss der Kredit bei vielen Geldhäusern spätestens bis zum 75. oder 80. Geburtstag abbezahlt sein", sagte Maier. "Doch im Rahmen dieser Altersbegrenzungen sind auch längere Kreditlaufzeiten und höhere Darlehensbeträge mittlerweile für die meisten Institute darstellbar."

A. Bogdanow--BTZ