Berliner Tageszeitung - Deniz Yücel tritt als Präsident der Schriftstellervereinigung PEN zurück

Börse
DAX 0.45% 14070.74
SDAX 0.38% 13329.74
MDAX 0.35% 29211.51
TecDAX 0.41% 3068.59
Goldpreis -0.04% 1845.5 $
EUR/USD -0.01% 1.0684 $
Euro STOXX 50 0.8% 3677.1

Deniz Yücel tritt als Präsident der Schriftstellervereinigung PEN zurück




Deniz Yücel tritt als Präsident der Schriftstellervereinigung PEN zurück
Deniz Yücel tritt als Präsident der Schriftstellervereinigung PEN zurück / Foto: © AFP

Der Journalist Deniz Yücel ist nach wenigen Monaten wieder vom Vorsitz der Schriftstellervereinigung PEN Deutschland zurückgetreten. Zwar sei am Freitag ein Abwahlantrag gegen ihn "knapp gescheitert", erklärte Yücel auf Twitter. "Trotzdem bin ich kurz danach von meinem Amt als Präsident zurückgetreten und habe meinen Austritt aus dieser Bratwurstbude erklärt."

Textgröße:

Yücel war im Oktober zum Präsidenten des PEN-Zentrums Deutschland gewählt worden. Seitdem hatte es innerhalb der Vereinigung und auch um Äußerungen Yücels wiederholt Streit gegeben. Frühere Vorsitzende kritisierten etwa Yücels vehementes Eintreten für die Einrichtung einer Flugverbotszone über der Ukraine.

Yücel war im Februar 2017 in der Türkei während seiner Tätigkeit als Auslandskorrespondent der "Welt" wegen seiner Artikel festgenommen worden. Nach einem Jahr kam er frei, kehrte nach Deutschland zurück und wurde 2020 von einem türkischen Gericht in Abwesenheit wegen des umstrittenen Vorwurfs der "Terrorpropaganda" verurteilt. Der Fall führte zu erheblichen diplomatischen Verstimmungen zwischen Berlin und Ankara.

D. Meier--BTZ