Berliner Tageszeitung - DFB-Frauen: Berger kehrt zurück - 24.000 Karten verkauft

Börse
Euro STOXX 50 0.01% 3962.41
DAX 0.01% 14541.38
SDAX -0.57% 12511.05
MDAX -0.32% 25971.45
EUR/USD -0.07% 1.0405 $
Goldpreis 0.48% 1754 $
TecDAX -0.29% 3118.19

DFB-Frauen: Berger kehrt zurück - 24.000 Karten verkauft




DFB-Frauen: Berger kehrt zurück - 24.000 Karten verkauft
DFB-Frauen: Berger kehrt zurück - 24.000 Karten verkauft / Foto: © AFP

Nach ihrem Comeback im Trikot des FC Chelsea kehrt Torhüterin Ann-Katrin Berger auch zu den deutschen Fußballerinnen zurück. Die 31-Jährige, die sich zuletzt einer erneuten Krebstherapie unterziehen musste, wurde für das Länderspiel der Vize-Europameisterinnen am 7. Oktober in Dresden gegen Frankreich (20.30 Uhr/ARD) nominiert.

Textgröße:

"Wir freuen uns sehr, dass Ann-Katrin Berger wieder dabei sein kann. Das ist die schönste Nachricht rund um diese Länderspielmaßnahme", sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg, die zudem auf die zuletzt fehlenden Giulia Gwinn (Bayern München) und Lena Oberdorf (VfL Wolfsburg) zurückgreifen kann.

Das Interesse der Fans am ersten Heimspiel der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach der EM-Endrunde ist groß - wie von den Verantwortlichen erhofft. Für die Neuauflage des EM-Halbfinals (2:1) wurden bereits über 24.000 Eintrittskarten verkauft.

Erstmals berief Voss-Tecklenburg Torhüterin Maria Luisa Grohs (München). Wie abgesprochen verzichtet die Trainerin auf Almuth Schult (Angel City FC) aufgrund des letzten Spieltags vor den Play-offs in der amerikanischen NWSL: "Es wäre unvernünftig, Almuth nur für ein paar Tage diesen Reisestrapazen auszusetzen."

Weiterhin fehlen Marina Hegering (Wolfsburg/Fußverletzung) und Dzsenifer Marozsan (Olympique Lyon/Kreuzbandriss).

D. O'Sullivan--BTZ