Berliner Tageszeitung - DFB-Frauen in der WM-Qualifikation ohne Oberdorf

Börse
Euro STOXX 50 -0.01% 3938.78
TecDAX -0.11% 3044.71
SDAX -0.27% 12292.52
MDAX -0.9% 25398.58
DAX -0.18% 14317.82
Goldpreis 0.41% 1789.7 $
EUR/USD 0.24% 1.0494 $

DFB-Frauen in der WM-Qualifikation ohne Oberdorf




DFB-Frauen in der WM-Qualifikation ohne Oberdorf
DFB-Frauen in der WM-Qualifikation ohne Oberdorf / Foto: © AFP

Mittelfeldspielerin Lena Oberdorf steht den deutschen Fußballerinnen aufgrund eines grippalen Infektes nicht für die abschließenden Spiele in der WM-Qualifikation zur Verfügung. Wegen der anhaltenden Beschwerden sei die zunächst angedachte nachträgliche Anreise der 20-Jährigen von Meister VfL Wolfsburg nicht sinnvoll, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit.

Textgröße:

Für Oberdorf, beste junge Spielerin der EM und Dritte bei der Wahl zu Europas Fußballerin des Jahres, nominierte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg Fabienne Dongus von der TSG Hoffenheim nach. Das deutsche Team tritt am Samstag in der Türkei (14.45 Uhr/ZDF) und am Dienstag kommender Woche in Bulgarien (18.30 Uhr/ARD One) an.

Die DFB-Auswahl führt die Gruppe H mit drei Punkten Vorsprung auf Serbien an. Ein Sieg aus den beiden Partien reicht dem zweimaligen Weltmeister, um aus eigener Kraft das Ticket für die Endrunde im kommenden Jahr in Australien und Neuseeland (20. Juli bis 20. August) zu sichern.

S. Soerensen--BTZ