Berliner Tageszeitung - Schwimm-EM in Rom: Wassen-Schwestern gewinnen Bronze

Börse
Goldpreis 1.11% 1768.1 $
EUR/USD 0.22% 1.0358 $
TecDAX -1.57% 3025.83
DAX -0.19% 14355.45
MDAX -0.96% 25356.56
SDAX -0.91% 12220.07
Euro STOXX 50 -0.03% 3934.44

Schwimm-EM in Rom: Wassen-Schwestern gewinnen Bronze




Schwimm-EM in Rom: Wassen-Schwestern gewinnen Bronze
Schwimm-EM in Rom: Wassen-Schwestern gewinnen Bronze / Foto: © AFP

Die WM-Fünften Christina und Elena Wassen haben bei der Schwimm-EM in Rom den deutschen Wasserspringern die fünfte Medaille beschert. Die beiden Schwestern aus Berlin, bei den Weltmeisterschaften vor sieben Wochen beste Europäerinnen, kamen im Synchronfinale vom Turm mit 289,86 Punkten auf den dritten Platz. Gold ging an die Britinnen Andrea Spendolini Sirieix/Lois Toulson vor den ukrainischen WM-Sechsten Xenija Bailo/Sofija Lyskun.

Textgröße:

"Im Vorfeld haben wir uns diese Medaille erhofft, wir sind noch ein bisschen besser gesprungen als im Training. Deswegen war es das Beste, was wir heute machen konnten, und wir sind sehr zufrieden", sagte die 21-jährige Elena Wassen, die erst zum zweiten Mal bei einem Großereignis gemeinsam mit ihrer zwei Jahre älteren Schwester sprang. "Besonders für unsere Familie ist es umso schöner, dass wir beide zusammen springen können", sagte Christina Wassen, "und für uns macht es natürlich auch richtig Spaß."

Zuvor hatte die siebenmalige Europameisterin Tina Punzel den Titel im Mixed-Synchron mit Lou Massenberg und im Synchronspringen mit Lena Hentschel jeweils vom 3-m-Brett gewonnen. Außerdem holten Christina Wassen im Einzel- sowie Timo Barthel und Jaden Eikermann im Synchronfinale Bronze vom Turm.

C. Fournier--BTZ