Berliner Tageszeitung - Barack und Michelle Obama haben Porträts im Weißen Haus enthüllt

Börse
Euro STOXX 50 -0.03% 3938.19
DAX -0.17% 14318.98
TecDAX -0.28% 3039.56
MDAX -0.89% 25400.94
SDAX -0.31% 12286.96
Goldpreis 0.55% 1792.2 $
EUR/USD 0.31% 1.0502 $

Barack und Michelle Obama haben Porträts im Weißen Haus enthüllt




Barack und Michelle Obama haben Porträts im Weißen Haus enthüllt
Barack und Michelle Obama haben Porträts im Weißen Haus enthüllt / Foto: © AFP

Der frühere US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle Obama haben am Mittwoch (Ortszeit) ihre Porträts im Weißen Haus enthüllt. Dafür wurden sie vom amtierenden Präsidenten Joe Biden empfangen. Die Gemälde, die in der Eingangshalle des Weißen Hauses neben den Abbildern weiterer ehemaliger Präsidentenpaare hängen werden, wurden im Rahmen einer Zeremonie von Barack und Michelle Obama persönlich - unter Jubel und Beifall der Anwesenden - enthüllt.

Textgröße:

Der ehemalige Präsident wurde von dem US-Künstler Robert McCurdy dargestellt, in einem dunklen Anzug, die Hände in den Hosentaschen, sein Gesicht zur Hälfte im Schatten. Die Malerin Sharon Sprung porträtierte Michelle Obama in einem hellblauen Kleid auf einem Sofa sitzend.

Die Zeremonie gibt US-Präsidenten traditionell die Möglichkeit, ihre Vorgänger zu ehren. Obamas Nachfolger Donald Trump hatte die Tradition und damit die Ehrerbietung für Obama abgelehnt. Nun hat Trumps Nachfolger Biden dies nachgeholt.

Medienberichten zufolge hatte Trump auch die Gemälde von Obamas Vorgängern George W. Bush und Bill Clinton in einem anderen Raum anbringen lassen. Erst nach Bidens Amtsantritt wurden sie den Angaben zufolge zurück an ihren ursprünglichen Platz gehängt.

W. Winogradow--BTZ