Berliner Tageszeitung - Linke entscheidet auf Erfurter Parteitag über neue Spitze und Haltung zum Krieg

Börse
Euro STOXX 50 -1.31% 3756.06
MDAX -2.05% 27543.16
DAX -2.08% 13626.71
TecDAX -1.38% 3134.03
Goldpreis -0.85% 1774.7 $
SDAX -2.33% 12907.01
EUR/USD 0% 1.0171 $

Linke entscheidet auf Erfurter Parteitag über neue Spitze und Haltung zum Krieg




Linke entscheidet auf Erfurter Parteitag über neue Spitze und Haltung zum Krieg
Linke entscheidet auf Erfurter Parteitag über neue Spitze und Haltung zum Krieg / Foto: © AFP

Die Linke kommt am Freitag (12.00 Uhr) zu ihrem Parteitag in Erfurt zusammen, auf dem sie eine neue Führung wählt und sich zum russischen Krieg in der Ukraine positioniert. Die Parteispitze hatte sich im Zuge der Sexismus-Vorwürfe entschieden, den gesamten Parteivorstand neu zu wählen.

Textgröße:

Die rund 570 Delegierten entscheiden am Freitag über einen Leitantrag des Parteivorstandes, in dem Russland wegen des Ukraine-Kriegs eine "imperialistische Politik" vorgeworfen wird. Eine Gruppe um die frühere Fraktionschefin Sahra Wagenknecht, die eine Mitschuld des Westens an dem Krieg sieht, verlangt Änderungen des Textes. Bei der Vorstandswahl am Samstag tritt die im Skandal um Sexismus-Vorwürfe unter Druck geratene Parteichefin Janine Wissler erneut an. Die frühere Ko-Vorsitzende Susanne-Hennig-Wellsow war im April überraschend zurückgetreten.

S. Soerensen--BTZ