Berliner Tageszeitung - Deutsche und französischer Winzer lesen Trauben für 60. Jahrestag des Élysée-Vertrags

Börse
Goldpreis -0.02% 1668.3 $
DAX 1.15% 12114.36
MDAX 2.59% 22370.02
Euro STOXX 50 1.18% 3318.2
TecDAX 2.37% 2670.82
SDAX 2.48% 10522.69
EUR/USD -0.18% 0.9801 $

Deutsche und französischer Winzer lesen Trauben für 60. Jahrestag des Élysée-Vertrags




Deutsche und französischer Winzer lesen Trauben für 60. Jahrestag des Élysée-Vertrags
Deutsche und französischer Winzer lesen Trauben für 60. Jahrestag des Élysée-Vertrags / Foto: © AFP

Ein französischer und ein deutscher Winzer haben am Donnerstag im Elsass gemeinsam Trauben geerntet, aus denen der Festwein zur 60-Jahr-Feier des Elysée-Vertrags im kommenden Januar gekeltert werden soll. Pierre-Yves Meyer, Winzer in Blienschwiller, und Fabian Zähringer aus Heitersheim wollen etwa 2500 Flaschen des französisch-deutschen Weins abfüllen. Jeder der beiden Bio-Winzer will dafür Trauben auf seinem Weingut ernten.

Textgröße:

Der Weißwein soll insbesondere bei dem Festakt zum Jahrestag des 1963 von Präsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer unterzeichneten Freundschaftsvertrags ausgeschenkt werden. Die beiden Winzer, deren Weingute etwa 70 Kilometer entfernt voneinander auf beiden Seiten der Grenze liegen, hatten bereits 2007 einen binationalen Wein gekeltert.

Zu dem Jahrestag ist auch eine gemeinsame Sitzung des Bundestags und der französischen Nationalversammlung am 22. Januar 2023 in Versailles geplant. Zum 50. Jahrestag des Vertrags waren die beiden Parlamentskammern im Berliner Reichstag zusammengekommen.

N. Lebedew--BTZ