Banner
Banner

Internationale Nachrichten - Berliner Tageszeitung

Ukraine: EU-Abkommen und verlogene Amnestie

Hits smaller text tool iconmedium text tool iconlarger text tool icon
Was bringt die Zukunft fuer die UkraineWer gedacht haben sollte das mit dem 16. September 2014 für die Ukraine ein neues "Blatt in der Geschichte" aufschlagen würde, der hat aktuell festgestellt, dass von dem gepriesenen Assoziierungsabkommen zwischen der EU (Europäischen Union) und der Ukraine nicht mehr viel übrig ist. So soll zum Beispiel unter anderem der Freihandelspakt erst ab 2016 in Kraft treten und auch dies ist auf die Zukunft gesehen sehr unwahrscheinlich. Das "JA" des auch in höchsten EU-Kreisen mehr mit politischer Abscheu betrachteten Parlaments der Ukraine, vor allem mit Hinblick auf die auch nach der "Maidan-Revolution" fortgesetzte Korruption in Land und Staat, war dann mehr gleichgeschaltet mediale Inszenierung, denn ein wirklich "geschichtlicher Meilenstein"!
Wenn man zudem sachlich und ohne mediale Emotionen, das vom ukrainischen Parlament verabschiedete Gesetz einer angeblichen "Amnestie" für die prorussischen Separatisten betrachtet, zeigt sich die gesamte Bandbreite der pervertierten Lügen, die in ihrer List wohl mehr in Brüssel als in Kiew entstanden sind. Demnach sollen die Beteiligten an den bewaffneten Kämpfen straffrei bleiben, nur besonders schwere Verbrechen wie Mord, Vergewaltigung oder "Terrorismus", sollen geahndet werden. Da allerdings die ukrainische Führung seit Anbeginn der Kämpfe in der Ostukraine ihren Militär-Einsatz unter den Slogan einer "Anti-Terroroperation" gestellt hat, wird schnell klar das dieses Gesetz für die Kämpfer im Donbass nicht den Dreck unter dem Fingernagel wert ist.

BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung sehen inde den fortlaufenden Versuch der westliche Welt, welche immer noch ihre "eigenen rechtsstaatlichen Maßstäbe " in Osteuropa durchzusetzen will, dies hingegen verpackt man in der Ukraine mit so schönen Worten wie: "der Donbass bekommt einen Sonderstatus", solche Finten sind jedoch leicht durchschaubar und werden kaum gelingen. Obwohl man in politischen Kreisen - von Washington, über Paris, bis London und Berlin - sehr genau weiß das die Menschen in der Russischen Föderation, oder der Ostukraine schon lange salopp gesagt: "auf das Scheißen was man im Westen von sich gibt", zumal dieser auch im Zugriff weit weg ist, scheinen die Politiker und Medien nicht müde zu werden ihre ideologischen Gebetsmühlen weiter "zu drehen".
So treibt man denn die eignen weltanschauliche Sau auch weiter durchs mediale Gemüsebeet und hofft darauf das die Propaganda irgendwann verfängt.
Das einzige was derzeit "verfängt" sind jedoch trotz der Waffenruhe die einschlagenden Granaten (VIDEO) der ukrainischen Armee in Donezk, welche erneut zivile Opfer fordern und jedwede Aussöhnung auf etliche Jahrzehnte kaum denkbar werden lassen. Wenn zudem die Bundesrepublik Deutschland derzeit prüft mittels Drohnen vom "Typ Luna" - die Waffenruhe im Neurussland zu "überwachen", so ist auch dies ebenso weder förderlich wie Waffenlieferungen von EU-Staaten an die Ukraine. Die teuren deutschen Luna-Spionagedrohnen dürften hierbei hingegen sehr schnell als "Flugabwehrraketenziel" enden...    (P.Hansen---BTZ)

BERLINER TAGESZEITUNG / Berliner Tageblatt / Deutsche Tageszeitung   Englisch/english  /  Russisch-Pусский  /  Português  /  Chinesisch-翻译 普通话   /  Arabic-روابط إلكترونية إلى   /  Franzoesisch-Francaise  /  Spanish  -  Japon-日本  /  Polnisch-Polski  /  Türk  /  Thai-ภาษาไทย  /  Greece-Ελλάδα  /  Italiano  /  Nederland  /  Rumänisch-Român  /  Ungarisch-Magyar  /  Hebräisch-עברית  /  Hindi /  Ukraina-Україна  /  Iran-فارسی 
Move
-

Politik

Top Schlagzeile
Ukraine - korruptestes Land in Europa ohne Zukunft?

Wer seit Jahren und dies nicht erst seit der so genannten Maidan-Revolution die Hoffnung hatte, die Ukraine - Україна - Украи́на würde unter der westlich orientierten Regierung des Schokoladen-Olligarch Petro Poroschenko - eine sowohl in Recht und Ordnung normal ausgerichtete Entwicklung...

Weiterlesen...
Move
-

Berlin

Top Schlagzeile
Wie sicher ist Deuschland vor Terror-Attentaten?

Es Tage, Wochen und Monate der Angst und auch wenn Europa nicht erst seit den grauenvollen Anschlägen des 13. November 2015 in Paris (Frankreich), oder den Terroranschlägen in Brüssel im Fadenkreuz von IS-Terroristen steht, so ist es dennoch die Angst in den Köpfen der Menschen, welche von einem...

Weiterlesen...
Move
-

International

Top Schlagzeile
Frankreich verhängt Geldstrafe gegen Google

Das Internet treibt seine Blüten und eine davon ist Google, die Allmächtige Suchmaschine aus den USA - welche nicht immer nur dem Vorteil des Nutzers dienen mag. Das in der heutigen Zeit das schnelle Internet zu den positiven Errungenschaften der Zivilisation gehört lässt sich nicht abstreiten, aber...

Weiterlesen...
01.07.2016 || 17:56 Uhr
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.

(C) 2011 BerlinerTageszeitung